Oud-Beijerland

An der Nordseite des Hoeksche Waard liegt an dem Fluss Spui Oud-Beijerland, ein Dorf, das von jeher eine regionale Funktion hat und mit seinen vielen Läden und Gaststätten Vergnügungen einer Stadt bietet. Erst im 16. Jahrhundert kam die Einpolderung dieses Gebietes zu Stande. Der Graf von Egmont, der die Rechte über den neuen Polder erhielt, benannte das Land nach seiner Gemahlin Sabine van Beijeren.

Es wurde ein lebhafter Handelsplatz mit stattlichen Herrenhäuser entlang dem Hafen. In der Umgebung kann man mehreren Wander- und Fahrradrouten folgen. VVV Zuid-Holland Zuid hat ein Büro hinten dem alten Rathaus von Oud-Beijerland. Das Natur-Besucher-Informationszentrum Klein Profijt, mit dem Sitz in einer ehemaligen Lachsfischstelle, erteilt Auskünfte über Natur und Kultur in dem Hoeksche Waard.

VVV nebenbei

VVV Hoeksche Waard
Molendijk 39
3262 AH OUD-BEIJERLAND
Tel 0186 616 000
info@vvvhoekschewaard.nl
www.vvvhoekschewaard.nl

  • print