Der Nationalpark De Biesbosch

Biesbosch - getijdengebied // biesbosch-nationaal park.jpg (162 K)Der Nationalpark De Biesbosch ist ein ausgedehntes Süßwassertidegebiet, das Sie von Dordrecht aus schnell und einfach erreichen. Diese einzigartige Sumpfgebiet entstand nach einer Naturkatastrophe. 1421 überspülte die Sankt-Elisabethflut das Dordrecht umgebende Land. Durch den Einfluss von Ebbe und Flut entstand in den darauf folgenden Jahrhunderten ein wildes Naturgebiet mit Weidenbrüchen, Schilfgürteln und bizarren kleinen Prielen. Der Hollandse Biesbosch auf der Insel Dordrecht ist Teil des Nationalparks.

Holländischer Dschungel
Im Biesbosch kann man Bootfahren, Wandern, Radfahren, Picknicken und die Natur entdecken. Das Biesboschzentrum Dordrecht ist Ausgangspunkt für Boots- und Wanderausflüge. Lenken Sie das Boot am liebsten selbst? Sie können Ruderboote, Kanus und geräuschlose Fluisterboote mieten. Eine Solarfähre fährt vom Biesboschzentrum zum Weidenmuseumsweg, wo Sie eine wunderschöne Wanderung durch die Natur machen können. Wenn man durch die schmalen Priele fährt, glaubt man, man sei in einem abenteuerlichen holländischen Dschungel!

Weitere Informationen:www.np-debiesbosch.nl

  • print
Content VVV Idee